Home - Hotel am Brunnen - Schabs in Südtirol
Wanderurlaub in Südtirol und Wandern in den Dolomiten - Törggelen im Eisacktal Natz Schabs
Hotel in Schabs Urlaub in Eisacktal
Hotel
Lage & Freizeit
Wellness
Zimmer & Preise
Sommerferien
Winterurlaub
Kontakt
Hotel in Schabs Urlaub im Eisacktal
Wanderausflüge
Biken
Motorrad
Fam. Gasser | Schabs 23 | I-39040 Natz/Schabs | Südtirol (BZ) - Dolomiten
Tel. +39 0472 412 031 | Fax +39 0472 412 547 | info@hotel-ambrunnen.com
Versione del sito in italiano
Wanderurlaub in Südtirol und Wandern in den Dolomiten - Törggelen im Eisacktal Natz Schabs

Wandern nach Lust und Laune

Wanderurlaub in Südtirol und Wandern in den Dolomiten - Törggelen im Eisacktal Natz Schabs

Südtirol ist das Ziel vieler Wanderurlauber, die das Wandern in den Dolomiten oder das Törggelewandern für sich entdeckt haben. Achtung Geheimtipp: nach wie vor können Sie bei einem Wanderurlaub in Südtirol ungestört die Natur erleben! Dabei finden Sie in Südtirol etwas für jeden Geschmack: Nordic-Walking, Wandern soft oder Wandern extrem – alles ist in Südtirol und den Dolomiten möglich! Für die Gipfelstürmer unter Ihnen bieten sich in den Dolomiten in Südtirol eine Berglandschaft, von der man sagt, sie zähle zu den Schönsten der Welt.

Im Frühling bietet sich Ihnen in Natz-Schabs in den Dolomiten in Südtirol ein wunderbares Naturschauspiel: Apfelblüten wohin das Auge reicht, von einer Lieblichkeit, die das Herz höher schlagen lässt. Im Herbst dann können Sie bei einem zweiten Besuch in Südtirol sehen, was aus den zierlichen Apfelblüten geworden ist: runde, pralle süße Äpfel. Diese genießt man am Besten beim Törggelen zusammen mit heimischen Gerichten oder aber verarbeitet zum herrlichen Apfelmost!



Wandervorschläge:


Wanderung

Das Apfelhochplateau

Wanderung in den Dolomiten

Schabs– Rundlbrücke – Rodeneck

nach oben
Wegbeschreibung:
Vom Hotel am Brunnen aus erfolgt der Abstieg auf dem Waldweg Nr. 1 zum Rundlerhof und weiter zur Rundlbrücke bis nach Vill in Rodeneck. Der Rückweg erfolgt auf der selben Strecke.
Ausgangspunkt:
Schabs
Gehzeit:
2.15 Std.
Länge:
6 km
Höhendifferenz:
400 m (Hin- und Rückweg)

Apfelwanderung

nach oben
Wegbeschreibung:
Die Apfelwanderung führt ausgehend von Schabs nach Raas auf dem Wanderweg durch die Obstanlagen (Markierung rot-weiß Nr. 4) zum Ortszentrum in Natz. Spazieren Sie Richtung Viums und kurz nach dem Dorfausgang biegen Sie rechts ab (Markierung weiß-blau) und wandern Sie bis zum Walder Tor, ein schöner Aussichtspunkt zum Schloss Rodenegg. Über den Forstweg erreichen Sie dann wieder Schabs (Markierung weiß-blau).
Wenn Sie noch nicht müde sind, so kann sich Ihr Rundgang noch bis hin nach Aicha erstrecken. Vom Dorfzentrum in Schabs wandern Sie durch die Obstanlagen in westlicher Richtung (Markierung rot-weiß Nr. 8) bis Sie die Hauptstraße (bei der Tankstelle Ladestatt) erreichen. Dort zweigt ein Weg ab (Markierung rot-weiß Nr. 8a) der Sie über den Ochsenbühel nach Aicha führt. Zurück nach Schabs geht es dann durch den Wald auf dem Wanderweg (Markierung rot-weiß Nr. 9a).
Ausgangspunkt:
Schabs
Gehzeit:
3 Stunden bzw. 5 Stunden
Höchstgelegener Punkt:
890 m
Höhenunterschied:
500 m
Beste Jahreszeit:
Von April bis November  
Schwierigkeitsgrad: leicht

Natz - Brixen

nach oben
Wegbeschreibung:
Für die Wanderung von Natz nach Brixen folgen Sie zunächst dem Weg mit der Markierung rot-weiß Nr. 1 nach Elvas und erreichen über den Abstieg die Stadt Brixen. Zurück führt ein Wanderweg (Markierung rot-weiß Nr. 16) zunächst dem Fluss Eisack entlang zum Kloster Neustift und weiter nach Schabs.
Von Schabs aus, gegenüber dem Rathaus, folgen Sie dem Wanderweg (Markierung rot-weiß Nr. 8), steigen in das Riggertal ab und erreichen das Kloster Neustift. Von dort führt auf dem Weg (Markierung rot-weiß Nr. 4) ein Aufstieg nach Raas, wobei Sie die Hauptstraße unterqueren und dann den Wanderweg (Markierung rot-weiß Nr. 8) erreichen. Danach kehren Sie auf dem Wanderweg (Markierung blau-weiß) über das Raier Moos nach Natz zurück.
Ausgangspunkt:
Schabs
Gehzeit:
3,5 Stunden
Höchstgelegener Punkt:
890 m
Höhenunterschied:
700 m
Beste Jahreszeit:
ganzjährig
Schwierigkeitsgrad:
leicht

Dörferrunde

nach oben
Wegbeschreibung:
Ausgehend von Schabs, bei der Kirche, erreichen Sie auf der Straße in Richtung Viums das Viumser Kreuz. Dort zweigt der Wanderweg (Markierung blau-weiß oder rot-weiß Nr. 2) rechts ab zum Flötscher Weiher. Von dort überqueren Sie die Hauptstraße und laufen in Richtung Raas über den Mesnerbühel (Markierung rot-weiß Nr. 2).
Vom Ortszentrum in Raas folgen Sie der Straße durch die Obstanlagen (Markierung rot-weiß Nr. 4) nach Natz. Von dort begeben Sie sich in Richtung Viums. Kurz außerhalb des Dorfes Natz geht rechts eine Abzweigung (Markierung blau-weiß) nach Fruhn zum Walder Tor (Aussichtspunkt zum Schloss Rodenegg) ab. Nach einem leichten Abstieg durch den Wald (Markierung blau-weiß) erreicht man wiederum die Ortschaft Schabs.
Ausgangspunkt:
Schabs
Gehzeit:
3,5 Stunden
Höchstgelegener Punkt:
890 m
Höhenunterschied:
500 m
Beste Jahreszeit:
ganzjährig
Schwierigkeitsgrad:
leicht 

Rundwanderung Schabs-Natz-Elvas

nach oben
Wegbeschreibung:
Für eine Rundwanderung nach Elvas, ausgehend von Schabs über Natz folgen Sie dem Wanderweg (Markierung blau-weiß oder Markierung rot-blau Nr. 1) in Richtung Sportanlagen und Biotop „Laugen“, bis nach Elvas.
Nach dem Dorf Elvas zweigt ein Weg rechts (Markierung rot-weiß Nr. 1) in den Wald zum Wasserspeicher ab. Von dort laufen Sie den Weg (Markierung blau-weiß) bis nach Natz und wieder zurück nach Schabs.
Ausgangspunkt:
Schabs
Gehzeit:
2 Stunden
Höchstgelegener Punkt:
890 m
Höhenunterschied:
250 m
Beste Jahreszeit:
ganzjährig 
Schwierigkeitsgrad:
leicht

Schabs - Natz - Lüsen - Rodeneck

nach oben
Wegbeschreibung:
Anspruchsvolle Rundwanderung ausgehend von Schabs. Folgen Sie der Wegmarkierung NR. 1 nach Natz. Dort angelangt steigen Sie in die Rienzschlucht (600 m) ab (Markierung rot-weiß Nr. 4), überqueren die Rienz auf der neuen Fußgängerbrücke und laufen hoch zum Niedersthof.
Nach ca. 800 m in Richtung Lüsen zweigt ein Weg (Markierung rot-weiß Nr. 1) nach Rodeneck ab. Über die Weiler "Spisses" und "Vill" erreichen Sie das Schloss Rodenegg.
Durch den Wald (Markierung rot-weiß Nr. 1) steigen Sie wiederum in die Rienzschlucht ab und kehren über die Rundlbrücke nach Schabs zurück.
Ausgangspunkt:
Schabs
Gehzeit:
4,5 Stunden
Höchstgelegener Punkt:
990 m
Höhenunterschied:
1400 m
Beste Jahreszeit:
von April bis Dezember
Schwierigkeitsgrad:
für gut trainierte

Schabs - Mühlbach

nach oben
Wegbeschreibung:
Ausgehend von Schabs, bei der Kirche, wandern Sie auf der Straße in Richtung Viums und zweigen beim Viumser Kreuz in Richtung Rodeneck ab.
Nach dem Abstieg in die Rienzschlucht (Markierung rot-weiß Nr. 1) überqueren Sie die Rundlbrücke und wandern weiter vorbei an Bauernhöfen nach Mühlbach (rot-weiß Nr. 7).
Von Mühlbach führt die Wanderung zurück nach Schabs über den sogenannten „Stöcklvaterweg“ , Gasthof Nußbaumer und Stögerbühel. Sobald Sie in Mühlbach ankommen, bleiben Sie auf der Hauptstraße und halten sich links bis Sie die historische Brücke überquert haben.
Mit Vorsicht bringen Sie sich auf der anderen Straßenseite und folgen den Wanderweg „Stöcklvaterweg“. Dieser bringt Sie zum Gasthof Nußbaumer und Stögerbühel, wobei Sie dort die Pustertaler Hauptstraße unterqueren. Folgen Sie diesem Weg zum Viumser Kreuz bis nach Schabs (Markierung blau-weiß). 
Ausgangspunkt:
Schabs
Gehzeit:
3 Stunden
Höchstgelegener Punkt:
860 m
Höhenunterschied:
300 m
Beste Jahreszeit:
ganzjährig
Schwierigkeitsgrad:
leicht - mittel 

Schabs - Neustift

nach oben
Wegbeschreibung:
Vom Ortszentrum in Schabs gegenüber dem Rathaus folgen Sie dem Wanderweg (Markierung rot-weiß Nr. 8) und steigen in das Riggertal ab und erreichen das Kloster Neustift. Von dort führt auf dem Weg (Markierung rot-weiß Nr. 4) ein Aufstieg nach Raas, wobei Sie die Hauptstraße unterqueren und dann den Wanderweg (Markierung rot-weiß Nr. 8) erreichen. Durch den Wald geht dieser Weg vorbei an den sogenannten „Raierböden“ zurück nach Schabs. 
Ausgangspunkt:
Schabs
Gehzeit:
3,5 Stunden
Höchstgelegener Punkt:
750 m
Höhenunterschied:
400 m
Beste Jahreszeit:
ganzjährig 
Schwierigkeitsgrad:
mittel

Rundwanderung Schabs - Aicha

nach oben
Wegbeschreibung:
Vom Dorfzentrum in Schabs wandern Sie durch die Obstanlagen in westlicher Richtung (Markierung rot-weiß Nr. 8) bis Sie die Hauptstraße (bei der Tankstelle Ladestatt) erreichen.
Dort zweigt ein Weg ab (Markierung rot-weiß Nr. 8a), der Sie über den „Ochsenbühel“ nach Aicha führt. Um wieder nach Schabs zurückzukehren, laufen Sie Richtung Sportplatz „Köstental“ und 800 m weiter bis zur Kreuzung, die nach Spinges führt.
Da finden Sie den Wanderweg (Markierung rot-weiß Nr. 9a) der Sie zum Urlaubsstöckl führt. Folgen Sie diesem Weg noch weiter bis Sie zu einer Kreuzung kommen. Dort biegen Sie rechts ab und laufen nach Schabs hinunter.
Sobald sie beim Sonneck ankommen, laufen Sie 100 m der Hauptstraße entlang bis zum Ortszentrum Schabs.
Ausgangspunkt:
Schabs
Gehzeit:
2 Stunden
Höchstgelegener Punkt:
780 m
Höhenunterschied:
100 m
Beste Jahreszeit:
ganzjährig
Schwierigkeitsgrad:
leicht 

Rundwanderung  Schabs - Viums

nach oben
Wegbeschreibung:
Ausgehend von Schabs, bei der Kirche, wandern Sie auf der Straße in Richtung Viums. Für die  Rundwanderung in Viums steigen Sie zunächst von der Kirche in Viums ab in Richtung Rienzschlucht (Markierung rot-weiß Nr. 1). An einer Kreuzung im Wald erreichen Sie den Wanderweg (blau-weiß) der von Schabs kommend nach Natz führt und biegen rechts in Richtung „Walder Tor“ (herrliche Aussicht zum Schloss Rodenegg) (Markierung blau-weiß) ab. Sie folgen diesem Weg und erreichen direkt wiederum die Ortschaft Viums.
Ausgangspunkt:
Schabs
Gehzeit:
1,5 Stunden
Höchstgelegener Punkt:
890 m
Höhenunterschied:
200 m
Beste Jahreszeit:
ganzjährig 
Schwierigkeitsgrad:
leicht

Blütenwanderung

nach oben
Wegbeschreibung:
Vom Hotel am Brunnen wandern sie zunächst Richtung Natz. Dort angelangt wandern Sie auf der Straße vom Dorfplatz in Natz ausgehend in Richtung Viums, wobei Sie das Museum Rudolf Pacher besichtigen können.
200 m nach dem Ende der Ortschaft Natz erreichen Sie eine Abzweigung nach links zum „Biotop Sommersüß“ (Markierung rot-weiß Nr. 1).
Dieser Weg führt am Biotop vorbei zum Flötscher Weiher (Markierung rot-weiß Nr. 5). Überqueren Sie die Straße Richtung Raas (Markierung weiß-rote Nr. 2). Beim Dorfbrunnen im Ortszentrum Raas laufen Sie Richtung Natz beim Moserhof vorbei (Markierung weiß-blau), durchqueren auf der nördlichen Seite das Raier Moos und steigen zum Wasserspeicher auf.
Diese Wanderung gilt als idealer Spaziergang bzw. Wanderung, die ausschließlich vorbei an blühenden Obstanlagen führt. Mit einem herrlichen Panoramablick auf die im Frühling noch verschneiten umliegenden Berge ist diese Wanderung ideal für Familien mit Kindern und für Senioren.
Ausgangspunkt:
Schabs
Gehzeit:
3 Stunden
Höchstgelegener Punkt:
890 m
Höhenunterschied:
150
Beste Jahreszeit:
April-Mai zur Blütezeit
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Einkehrmöglichkeiten 

Rundwanderung Aicha-Spinges

nach oben
Wegbeschreibung:
Vom Dorfzentrum in Schabs wandern Sie durch die Obstanlagen in westlicher Richtung (Markierung rot-weiß Nr. 8) bis Sie die Hauptstraße (bei der Tankstelle Ladestatt) erreichen.
Dort zweigt ein Weg ab (Markierung rot-weiß Nr. 8a), der Sie über den „Ochsenbühel“ nach Aicha führt.
Von Aicha führt ein Wanderweg (Markierung rot-weiß Nr. 7a) mit einem Höhenunterschied von 400 m nach Spinges.
Zurück nach Aicha gehen Sie auf dem Wanderweg (Markierung rot-weiß Nr. 9) über die sogenannte „Katznleiter“ und vorbei am Urlaubsstöckl bis zurück nach Aicha und nach Schabs.
Ausgangspunkt:
Schabs
Gehzeit:
3 Stunden
Höchstgelegener Punkt:
1100 m
Höhenunterschied:
800 m
Beste Jahreszeit:
April-November
Schwierigkeitsgrad:
mittel


powered by Logo der Full Service Agentur brandnamic in Brixen, Südtirol